Sie befinden sich hier:

Die Holzaufnahme

Die Holzaufnahme erfolgt über einen forstlich ausgebildeten Mitarbeiter der WBV. Mit bewährten Messtechniken wird das Waldmaß als Kontrollwert ermittelt. Weiterhin wird zur späteren Kontrolle der Abrechnung eine Qualitätseinschätzung durchgeführt. Die anschließende Bereitstellung umfasst die Mengenangaben, Hinweise auf Besonderheiten und detailliertes Kartenmaterial für eine schnelle und saubere Abfuhr.

Hinweise für Holzaufnahme:

  • Das Markieren der Polter mit Name und Stückzahl erleichtert das Auffinden und die Zuordnung.
  • Bündiges Poltern verbessert die Messgenauigkeit zur Kontrolle
  • Senden Sie uns eine Holzliste mit Anfahrtsskizze zur Verbesserung der Bereitstellungslogistik
  • Die anschließende Abfuhr unterliegt dem Käufer.
  • Mängel bei der Abfuhr immer mit zugehöriger Polternummer bei der WBV melden

Wir bitten alle Waldbesitzer, ab sofort Langholz und Kurzholz mit Holzliste zu melden. Die Holzliste kann in der Geschäfsstelle abgeholt bzw heruntergeladen (hier klicken) und ausgedruck werden.  Bitte messen Sie in Rinde (hier Holzrechner). Sollten Sie keine Möglichkeit haben, das Holz zu messen, weisen wir auf unsere Messwarte (hier Messwarte ) hin.