Sie befinden sich hier:

Holzmarktsituation und Preise

Holzmarkt und Preise im 3. Quartal 2018

Die konstant gute Versorgung unserer Kundschaft hat den zum 3. Quartal üblichen Preisanstieg verhindert. Enorme Käferholzmengen aus Tschechien und Südbayern belasten weiterhin den Markt und auch das Sturmholz aus Mitteldeutschland ist immer noch nicht vollständig abgearbeitet.

Die Preise im Leitsortiment der Fichte bewegen sich daher zwischen 77 und 82 €/Fm und haben damit nochmals leicht nachgegeben. Der Kiefernpreis bleibt dagegen mit 66 – 68 €/Fm stabil. Palettenholz der Länge 2,4 m wird mit 45 – 47 €/Fm bezahlt. Beim 3,6 m Palettensortiment steht der Preis noch nicht fest, allerdings erwarten wir dabei keine dramatischen Veränderungen im Vergleich zum 2. Quartal (40 – 60 €/Fm). Der Brenn- und Industrieholzpreis Buche-IL bleibt konstant (50,80 EUR/Fm), für das FK-Holz hat der Preis leicht nachgegeben (27,05 EUR/Fm).

Bei Pollmeier beginnt ab August die Einkaufssaison für Buchenstammholz. Durch den Frühlieferbonus ist der Verkauf am Anfang der Saison besonders interessant. Auch hier hat sich im Vergleich zum vorherigen Vertrag preislich nicht viel verändert. Die Spanne reicht von 57 – 70 €/Fm.

Alle weiteren Preise in anderen Stärkeklassen, Qualitäten und Sortimenten können Sie im Geschäftsbüro erfragen.