header

Holzmarkt und Preise im 2. Quartal 2024

Die Kombination aus Schneebruch und Föhnsturm hat in Südbayern und Österreich zu einem erheblichen Anfall von Holz geführt.

Der Beginn der Borkenkäfersaison, bei der dieses Jahr ein verstärktes Befallsgeschehen auch südlich der Donau angenommen wird, sorgt für zusätzlichen Nachschub in den Sägewerken. In vielen Gebieten wird den Waldbesitzern bewusst, dass sich die Fichten unterhalb von 500 m kaum halten lassen werden. Gemeinsam mit guten Preisen sorgten dies deshalb im Frühjahr für starke Einschläge im Frischholz.

Die rückläufige Konjunktur, gestiegene Rohstoffkosten und abnehmende Baugenehmigungen sorgen dafür, dass die Auftragslage am Schnittholzmarkt durchwachsen ist. Der Exportmarkt für Nadelrundholz schein – im Moment – noch zu laufen. In Norddeutschland wird die Fichte eher zur Mangelware. Hier versuchen sich die Abnehmer den Zugriff auf den Rohstoff zu sichern. Zum Teil werden in Oberfranken schon Verträge mit Sägern aus diesem Bereich abgeschlossen.

Beim Energieholz - sowohl Brennholz als auch Hackschnitzel – hat sich die Nachfrage jahreszeitlich bedingt etwas abgekühlt. Die Preise für Nadelindustrieholz haben sich kaum verändert.

Buchen- und Eschenholz gab es, auch aufgrund der guten Preise, bei uns dieses Frühjahr ein hohes Angebot.

Im Laubholz macht der sich ausbreitende Eichenprachtkäfer Sorgen. Bundesweit nehmen die Schäden in unterschiedlicher Ausprägung teils drastisch zu.

Falls Sie einen Einschlag in Eigenarbeit planen, kontaktieren Sie bitte die WBV bevor Sie die Bäume fällen!

Preise

Fichtenholz

BC-Qualität - 87 - 92 EUR/Fm
Käfer frisch - 67 - 71 EUR/Fm
D-Qualität - 62 - 67 EUR/Fm

Kiefernholz

BC-Qualität - 67 - 70 EUR/Fm
D-Qualität - 56 - 60 EUR/Fm

Eichenstammholz

65 - 680 EUR/Fm

Buchenstammholz / C-Buche

70 - 150 EUR/Fm (bitte nur vorheriger nach Rücksprache)

Nadelholz Palette

47 - 51 EUR/Fm

Industrie- und Brennholz

Hartholz - 70 - 80 EUR/Fm
Weichholz - 30 - 35 EUR/Fm

Preise gültig ab 15.04.2024 (Alle Angaben ohne Gewähr)

Aufgrund stetiger Veränderungen am Holzmarkt können die Holzpreise ggf. abweichen. Bitte informieren Sie sich vor Hiebsbeginn in der Geschäftsstelle über die aktuellen Holzpreise.

von Tim Büttner, Geschäftsführer

Adresse:

Geschäftsstelle
(2. Stock Verwaltungsgebäude Obstgroßmarkt)
Trattstr. 7
91362 Pretzfeld

Kontakt:

Tel.: 0 91 94 / 3 34 63 - 70
Fax: 0 91 94 / 3 34 63 - 99
buero@wbvfs.de

Öffnungszeiten:

Sprechstunde

Donnerstag

09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit

Montag – Donnerstag

09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Zaun- und Materialverkauf

Donnerstag

09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Standort:

» bei GoogleMaps

Newsletter

Hier können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden:

© 2024 WBV Fränkische Schweiz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.